Stadtallendorfs Bürgermeister Manfred Vollmer, Geschäftsführer Matthias Müller,
Wirtschaftsminister Dr. Alois Rhiel und Fachberater Bernd Birk bei der Urkundenübergabe

Ein „1a Fachhändler“

MÜLLER Das Traumbad - Fliesen & Baddesign“ erhält begehrte Auszeichnung von „markt intern“

STADTALLENDORF * Europas größter Brancheninformationsdienst „markt intern“ hat den Fachhandelsbetrieb „MÜLLER Das Traumbad - Fliesen & Baddesign“ als bundesweit bislang ersten „1a FachhändlerSanitär/Heizung/Klima“ ausgezeichnet. Hessens Wirtschaftsminister Dr. Alois Rhiel und Bürgermeister Manfred Vollmer übergaben die Urkunde an Geschäftsführer Matthias Müller und Fachberater Bernd Birk.

„markt intern“ verleiht das begehrte Güte-Siegel an Handwerks- und Fachhandelsunternehmen mit einem besonderen Dienst am Kunden. Dazu hat eine Kommission den Stadtallendorfer Betrieb nach 20 strengen Kriterien wie - Produktangebot, Preiswürdigkeit, qualifizierte Fachberatung oder Service vor Ort - geprüft. Die Jury lobte vor allem die besonders kundenorientierte Kombination aus hoher Beratungskompetenz bei der individuellen

Bad- und Wohnraumgestaltung, fairen Preisen, umfassendem Kundenservice und ständiger Weiterbildung.

Matthias Müller zur Urkundenverleihung: .„Die Zufriedenheit der Kunden steht bei uns an erster Stelle. Wir sind stolz, dass wir zum Kreis der 1a-Fachhändler gehören und wollen auch weiterhin unseren Kunden täglich beweisen, dass wir individuellen Service mit einem kompetenten und preiswürdigen Marktangebot verbinden können.“

Die seit 1985 inhabergeführte Fachhandelssparte der Fa. Baustoff-Müller wurde im Jahr 1999 zertifiziert durch die Fachakademie SANITÄR, einer Initiative der Markenhersteller DUSCHOLUX, GEBERIT, GROHE und KERAMAG

Als Bäder- und Fliesenspezialist mit langjähriger Erfahrung führt das Unternehmen weiterhin so bekannte Marken wie VILLEROY & BOCH, HANSA, HANSGROHE, DURAVIT und IDEAL STANDARD und ist somit kompetenter Ansprechpartner von über 150.000 Marken- und Qualitätsprodukten mit langjähriger Garantie.

Klicken Sie unten auf ein Bild, um den entsprechenden Zeitungsausschnitt zu lesen: